Start Unsere Hundezucht

Unsere Hundezucht


Unser Zuchtziel ist es, freundliche Familienhunde zu züchten, die gesund, langlebig und bewegungsfreudig sind.

Wir züchten im Schweizer Sennenhundverein für Deutschland. Der SSV ist Mitglied im VDH/FCI. Unsere Welpen bekommen offizielle VDH- Papiere/Ahnentafeln. Der SSV ist ein Garant für eine verantwortungsvolle Rassehundezucht auf höchstem Niveau.

Die Welpen werden in unserem Wohnzimmer geboren und wachsen in unserem Wohnbereich auf.  In der dritten Woche gewöhnen wir sie behutsam an das Leben außerhalb der Wurfkiste. Zunächst leben sie im Wohnzimmer, später stellen wir ihnen ein stetig wachsendes Stück unseres Gartens zur Verfügung. Dieses Freigelände verwandeln wir nach und nach in einen Abenteuerspielplatz.


Unsere Aufzucht

  

Die Aufzucht in den ersten Lebenswochen prägt einen Hund für sein ganzes Leben. Aus den Erfahrungen, die er in dieser Zeit macht, gewinnt er seine Grundeinstellung zur Umwelt, vor allem zum Menschen. In dieser Prägungsphase macht alles, was er erfährt, einen tiefen Eindruck auf ihn, positive oder negative Erlebnisse. Es prägt sich ihm ein. Er wird Dinge, vor denen er sich erschreckt hat, zeitlebens als bedrohlich einstufen. Was er als angenehm erfahren hat, dem wird er sich immer wieder vertrauensvoll zuwenden.

Zur Ausprägung der Sinne und der körperlichen Fähigkeiten brauchen die Welpen viele Entwicklungsanreize. Außer ständig wechselndem Spielzeug, Tunneln u.a. bieten wir akustische und optische Reize. Die normalen Alltagsgeräusche in unserem Haushalt, Garten und unserer ländlichen Umgebung werden durch Geräusch- CD’s ergänzt, z.B. Gewitter, Sylvesterknaller etc.

Die Welpen lernen verschiedene Untergründe kennen. Sie laufen über Sand, Kies, Rindenmulch, Folien, Gitterroste, borstige Matten u.a.  Wir gewöhnen sie an Schirm, Kinderwagen, Krücken uvam. Sie sollen möglichst viel Verschiedenes kennen lernen, damit sie es später als harmlos und ungefährlich einstufen.

Ab der fünften Woche kommen häufig fremde Kinder und Erwachsene, die unter Aufsicht mit den Welpen spielen können. So sollen positive Erfahrungen mit fremden Menschen gemacht werden. Wir achten darauf, dass die Welpen sich nicht unbeabsichtigt bedroht fühlen, z.B. durch zu schnelles Greifen nach ihnen oder über den Kopf fassen.

Ein besonderes Anliegen ist es uns, den kleinen Hunden Freude am Wasser zu vermitteln. Es ist wichtig, dass sich ein Berner im Sommer bei großer Hitze traut, in Bach oder Teich abzukühlen.  Bei den vielen Vorfahren „von den Wasserratten“ und „von den Lachtewiesen“ (die Lachte ist ein Bach im Lachtetal) dürften die Kleinen „vom bunten Ufer“ der Söse damit keine Probleme haben.

Wenn wir die Welpen in die Obhut ihrer neuen Besitzer geben, sind sie bereits mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und von der Zuchtwartin begutachtet worden.

Allgemeine Informationen:

http://www.ssv-ev.de/rasse_zucht_allgemeine_infos.php

 
 
Powered by Zaragozaonline.com. Valid XHTML and CSS.